GT Fahrer

toecutter

Aktiver User
Reaktionen
514
Punkte
93
Alter
61
Ort
ziemlich nah am Rhein
Bike
Suzuki GSX-S 1000 GT , Triumph Street Triple RS 2022, Suzuki SV650N K3
Farbe
Divers
Hallo zusammen,

ich habe mit meiner GT jetzt fast die 1000km zusammen. Dienstag gibt es die 1000er Inspektion.

Der Erstreifen ist meiner Meinung nach keine Katastrophe , ich hatte trotz eher mässiger Temperaturen
reichlich Spass beim Einfahren (das Geilste ist das Vertrauen, dass das Fahrwerk gibt). Soo aber die Presse
schreibt ja unisono , dass die Maschine massiv von einem anständigen Reifen profitiert.

Wer mag denn hier posten, was er für Erfahrungen hat? Ich finde der Reifen sollte vor allem das Handling der Maschine verbessern. Man muss die
GT ja schon etwas runterdrücken, mit dem Road 2, dazu fühlt er sich ein bisschen wie ein Ballonreifen an.
Meine Kandidaten sind Michelin Road 6 , Conti Road Attack 4, Bridgestone S22 (S21 kann nur Regen schlechter
und wäre deutlich günstiger) , Pirelli roter Teufel 4, der Dunlop Road Smart 4 soll ja auch sehr gut sein.

Ich bin weder Reifentester noch fahre ich sehr gut, aber meinem Eindruck nach sollte der Neue handlicher und präziser sein,
ja und viel Eigendämpfung mag ich auch gerne. Der Road 6 auf der Triumph fühlt sich super an. Aber die ist ja eh superhandlich.
Ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis ist natürlich auch wichtig.

55er
Ach ja dann noch, fährt wer nen 55er hinten?
Das wäre natürlich auch sehr schön, wenn ich nen 55er eingetragen bekäme. Bei der Naked haben das ja schon einige
gemacht. Gibt es im südlichen NRW / nörliches Rheinlandpfalz nen Händler über den man das versuchen kann?

Viel Text sorry.Aber sollte ja eigentlich alle GT Fahrer interessieren.
 
G

Gelöschtes Mitglied 17614

Guest
Mit Bridgestone S22 (S21) machst du sicher nichts falsch, wenn SporForce für dich nicht in Frage kommt.
 

T300D

Aktiver User
Sponsor 2024
Reaktionen
635
Punkte
93
Alter
58
Ort
Eisfeld, 34317 Habichtswald
Bike
GSX-R 1000, GSX-S 1000 F
Jepp, stimme ich zu. Bridgestone läuft schon lässig. Was sagen denn die aktuellen Reifenfreigaben? Was gibt's denn für die GT als 55er?
 

Harry Hirsch

Aktiver User
Reaktionen
2.510
Punkte
113
Bike
GSX-S1000AL6+Virus1000R
Farbe
Rot-Schwarz+Schwarz
@toecutter, es gibt Unterschiede zwischen S21 und S22.
Laut den Tests soll der S22 besser bei Regen sein. Wirkt sich bei mir eher nicht aus, weil ich gar nicht im Regen fahren will ( :) ) und wenn doch, dann reize ich die Reifen nicht aus.

Ein weiterer Unterschied besteht im Temperaturfenster, in dem die Reifen arbeiten.
Es ist schwierig den S21 bei 10° zum zuverlässigen Arbeiten zu bekommen und zu halten. Da sehe ich beim S22 Vorteile, weil der mir bis 5° runter taugt (Niedrigere Temperaturen kenne ich nicht, weil ich die nicht vertrage).
Allerdings gibt der S22 bei hohen Temperaturen (Heisse Tage auf Rennstrecken) früher auf und fängt an zu schmieren (Der Kipppunkt dürfte gegen 70° Reifentemperatur kommen). Da hält der S21, nach meinen Erfahrungen, noch durch.
Deshalb nutze ich für den Landstrasseneinsatz den S22 lieber. Meine Dicke hat inzwischen Altersteilzeit und muss nicht mehr auf die Renne.

Auf der Virus fahre ich M9RR, weil der Hinterradreifen etwas länger hält als der S22.
 

toecutter

Aktiver User
Reaktionen
514
Punkte
93
Alter
61
Ort
ziemlich nah am Rhein
Bike
Suzuki GSX-S 1000 GT , Triumph Street Triple RS 2022, Suzuki SV650N K3
Farbe
Divers
Ja der S22 ist schon klasse. Auf der Streety saugt er einen schon fast runter in die Kurve. Nur die GT ist ja nun ein Tourer, wenn auch ein ziemlich
sportlicher. Ma kucken was sie bei der Inspektion so empfehlen.
 

Burki

Bekannter User
Reaktionen
396
Punkte
63
Ort
Transvaal
Bike
GSX S 1000 (DG)
Farbe
BLAU
Nur die GT ist ja nun ein Tourer, wenn auch ein ziemlich
sportlicher. Ma kucken was sie bei der Inspektion so empfehlen.
...wenn Du aber "sportlich" unterwegs sein möchtest, sollte (kann) es doch der S22 sein (hat mein Moped auch), ich glaube kaum, dass Dein Schrauber eine "vernünftige" Empfehlung geben kann, wie hier die GUTEN im Forum!

Meine persönliche Meinung!!!
 

toecutter

Aktiver User
Reaktionen
514
Punkte
93
Alter
61
Ort
ziemlich nah am Rhein
Bike
Suzuki GSX-S 1000 GT , Triumph Street Triple RS 2022, Suzuki SV650N K3
Farbe
Divers
...wenn Du aber "sportlich" unterwegs sein möchtest, sollte (kann) es doch der S22 sein (hat mein Moped auch), ich glaube kaum, dass Dein Schrauber eine "vernünftige" Empfehlung geben kann, wie hier die GUTEN im Forum!

Meine persönliche Meinung!!!
Stimmt schon. Und der ist sogar relativ günstig geworden. 265€ / Satz. Da lacht die Koralle. Ich denke ich lasse den Road 2 bis Mitte April drauf und dann gibt es den S22 für die Urlaubsfahrt. Ich bin megagespannt wie die GT damit läuft. Das muss ja noch mal ne deutliche Verbesserung ergeben.
 

Tristan

Bekannter User
Reaktionen
194
Punkte
43
Ort
Im Münsterland
Bike
Suzuki GSX S 1000
Farbe
Schwarz
Ich habe den Dunlop Road Smart 4 auf meiner S 1000, ein Tourensport Reifen der mir viel Vertrauen gibt. Der hat eine sehr gute Laufleistung und ist schon fast auf Sportreifen Niveau.
Ich habe fast geschrieben 😉
 

toecutter

Aktiver User
Reaktionen
514
Punkte
93
Alter
61
Ort
ziemlich nah am Rhein
Bike
Suzuki GSX-S 1000 GT , Triumph Street Triple RS 2022, Suzuki SV650N K3
Farbe
Divers
Alt isser nicht. Gab ihn auch in der Version 1, der wurde in Europa nie vertrieben. Soll für sehr kräftige Mopeds nicht genug Grip haben.
Ich kann nur sagen, das ich beim ruhigen Einfahren einige mal das ABS aktiv hatte. Das spricht jedenfalls nicht für den Reifen. Stabil isser.
BIn gestern eine meiner Lieblingsstrecken gefahren. Schön langgezogene Kurven, da isser großartig. Ausser vielleicht man gibt richtig Stoff.
 

FredTheBad

Forenmitglied
Reaktionen
54
Punkte
18
Bike
GSX-S 1000 GX
Farbe
blau
Möchte aufgrund meiner guten Erfahrungen (sowohl an der BKing - hier der schlanke 190iger als auch auf der 1000er Versys) den "Pirelli Angel GT2" erwähnen, welcher auch bei geringen Temperaturen (10 Grad od. weniger) ausgezeichnet funktionierte.
 

toecutter

Aktiver User
Reaktionen
514
Punkte
93
Alter
61
Ort
ziemlich nah am Rhein
Bike
Suzuki GSX-S 1000 GT , Triumph Street Triple RS 2022, Suzuki SV650N K3
Farbe
Divers
Möchte aufgrund meiner guten Erfahrungen (sowohl an der BKing - hier der schlanke 190iger als auch auf der 1000er Versys) den "Pirelli Angel GT2" erwähnen, welcher auch bei geringen Temperaturen (10 Grad od. weniger) ausgezeichnet funktionierte.
Ja der ist auch gut. Hält lange und funktioniert bis zum Schluss. Ich meine aber er braucht etwas Temperatur.
 

FredTheBad

Forenmitglied
Reaktionen
54
Punkte
18
Bike
GSX-S 1000 GX
Farbe
blau
Kann natürlich auch sein, dass aufgrund des höheren Gewichts (BKing und Versys ham knapp 260 kg) sich der Gummi besser erwärmt (??) und natürlich legt man bei frischen Temperaturen nicht so weit um.
 

toecutter

Aktiver User
Reaktionen
514
Punkte
93
Alter
61
Ort
ziemlich nah am Rhein
Bike
Suzuki GSX-S 1000 GT , Triumph Street Triple RS 2022, Suzuki SV650N K3
Farbe
Divers
Jepp, stimme ich zu. Bridgestone läuft schon lässig. Was sagen denn die aktuellen Reifenfreigaben? Was gibt's denn für die GT als 55er?
Ich habe bisher noch keine entdeckt. Aber Bridgestone hat wohl ein Gutachten beim Tüv beauftragt (sagt Tim Röthing).
Wenn ich eine Freigabe habe, ist die Eintragung beim Händler wohl nur eine Geld und Formfrage.
 

toecutter

Aktiver User
Reaktionen
514
Punkte
93
Alter
61
Ort
ziemlich nah am Rhein
Bike
Suzuki GSX-S 1000 GT , Triumph Street Triple RS 2022, Suzuki SV650N K3
Farbe
Divers
Ich habe den Dunlop jetzt runtergeschmissen statt dessen ist der Road 6 drauf.
Federvorspannung hinten habe ich zwei Klicks weiter zugedreht (5 statt 3) zusammen mit dem Road 6
bleiben jetzt wenig Wünsche offen. Sie lenkt schön ein geht gerne runter und dann dieses schöne
weiche Abrollen und der gefühlte Grip. Ist schon ein bisschen dekadent so frische Reifen wegzuschmeissen
(Verkaufen bei den Kleinanzeigen kann man wohl vergessen) , aber der Unterschiede ist schon gewaltig.
Die Stabilität leidet kein Stück. Ich hätte gedacht entweder stabil oder handlich. Aber es geht beides.
 

GSX-Ralle

Aktiver User
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
931
Punkte
93
Alter
44
Ort
Celle
Bike
GSX-S 1000
Farbe
Weiß
Was war da original genau drauf? Dunlop D214?
 

toecutter

Aktiver User
Reaktionen
514
Punkte
93
Alter
61
Ort
ziemlich nah am Rhein
Bike
Suzuki GSX-S 1000 GT , Triumph Street Triple RS 2022, Suzuki SV650N K3
Farbe
Divers
Road Sport 2. Sogar ganz normal an der Ampel abbiegen war irgendwie nicht so geil. Harte Karkasse und wird schlecht warm.
So nen Road 2 oder auch S22 CRA4 oder so, die muss man ja praktisch nicht mehr warmfahren.
 

GSX-Ralle

Aktiver User
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
931
Punkte
93
Alter
44
Ort
Celle
Bike
GSX-S 1000
Farbe
Weiß
Oh ok... meine nackte 1000er hatte den D214 drauf und der war gut, nur erstaunlich schnell abgefahren.
 

toni.rex

Aktiver User
Reaktionen
697
Punkte
113
Alter
52
Ort
Viersen-Dülken
Bike
GSX-S 1000 GT
Farbe
schwarz
Ich habe den Dunlop jetzt runtergeschmissen statt dessen ist der Road 6 drauf.
Federvorspannung hinten habe ich zwei Klicks weiter zugedreht (5 statt 3) zusammen mit dem Road 6
bleiben jetzt wenig Wünsche offen. Sie lenkt schön ein geht gerne runter und dann dieses schöne
weiche Abrollen und der gefühlte Grip. Ist schon ein bisschen dekadent so frische Reifen wegzuschmeissen
(Verkaufen bei den Kleinanzeigen kann man wohl vergessen) , aber der Unterschiede ist schon gewaltig.
Die Stabilität leidet kein Stück. Ich hätte gedacht entweder stabil oder handlich. Aber es geht beides.
Wie groß und schwer bist Du?

Hatte auch schon überlegt, hinten etwas härter zu stellen.

Aber zum Einen kommt da blöde ran, zum Anderen hab ich Schiss, mir das Fahrwerk zu verschlimmbessern.
 
Oben