Bestellt und voller Vorfreude

Willow

Aktiver User
Sponsor 2024
Reaktionen
1.294
Punkte
113
Alter
25
Ort
Landkreis Aurich
Bike
GSX-S 1000 WEK0
@Kutscher Das Thema hatten wir schon öfter hier im Forum. Es ist leider verboten.. Das Kennzeichen muss fest angebracht sein. Ich habe meins mit Silikon auf eine Halteplatte verklebt und somit keine Löcher. Trotzdem ist es fest angebracht und lässt sich mit einem Cuttermesser jederzeit abtrennen.
 

pszauberer

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
1.595
Punkte
93
Alter
57
Ort
Heimenschwand
Bike
GSX-R1000RZA M0 GSX-S1000 GT GSX-S1000 GX
LF wird angezeigt, wenn die Leistung zurückgenommen wird, damit das vorder Rad nicht hoch steigt. (Wheeli Control)
Wenn mich nicht alles täuscht, ist dies im zusammenhang mit der Traktionskontrolle eingestellt.
Auf welcher Stufe TC fährst du?
 

5-Uhr-Charlie

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
2.100
Punkte
113
Bike
GSX-S 1000
Farbe
Grau
Stand heute auf 3. War kalt und stetellenweise feucht. Auf welcher TC Stufe ist das aus?
 

pszauberer

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
1.595
Punkte
93
Alter
57
Ort
Heimenschwand
Bike
GSX-R1000RZA M0 GSX-S1000 GT GSX-S1000 GX
Glaube erst bei Stufe 0. Bin mir aber nicht sicher.
 

Harry Hirsch

Aktiver User
Reaktionen
2.510
Punkte
113
Bike
GSX-S1000AL6+Virus1000R
Farbe
Rot-Schwarz+Schwarz
@5-Uhr-Charlie, 3 ist die empindlichste Stufe. Aus ist auf 0, also ganz oben.
Du fährst doch noch 50er-Querschnitt? Dann scheint mir 3 zu empfindlich. Standard ist 2.
 

5-Uhr-Charlie

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
2.100
Punkte
113
Bike
GSX-S 1000
Farbe
Grau
@Harry Hirsch Ich bin die GX Probe gefahren. Diese hat 7 Stufen in der Traktionskontrolle.
Auf TraktionsStufe 3 mit Modus B mit Fahrwerk auf Automatisch und Abstufung auf H für hart ist beim vollen Beschleunigen häufig LF im Display aufgeflackert. Das hat mich teilweise schon gestört weils nicht so richtig abzuschätzen ist, wann genau diese Leistungsrücknahme beendet ist.
Darum fiel die Frage, ob und wie diese einstellbar ist.
 

Saenger

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
6.561
Punkte
113
Alter
54
Ort
12357 Berlin
Bike
Moto Guzzi v85tt GDO / Suzuki V-Strom 250
Farbe
Schwarz / Blau
@Kutscher Das Thema hatten wir schon öfter hier im Forum. Es ist leider verboten.. Das Kennzeichen muss fest angebracht sein. Ich habe meins mit Silikon auf eine Halteplatte verklebt und somit keine Löcher. Trotzdem ist es fest angebracht und lässt sich mit einem Cuttermesser jederzeit abtrennen.
Moin
Das gilt für Deutschland ;) Die Regeln für Österreich kann ich leider nicht.
 

manitu

Aktiver User
Reaktionen
1.093
Punkte
113
Alter
61
Ort
Bottrop
Bike
GSXR1000R L7, VStrom 1050 XT, BKing
Farbe
schwarz
@Harry Hirsch Ich bin die GX Probe gefahren. Diese hat 7 Stufen in der Traktionskontrolle.
Auf TraktionsStufe 3 mit Modus B mit Fahrwerk auf Automatisch und Abstufung auf H für hart ist beim vollen Beschleunigen häufig LF im Display aufgeflackert. Das hat mich teilweise schon gestört weils nicht so richtig abzuschätzen ist, wann genau diese Leistungsrücknahme beendet ist.
Darum fiel die Frage, ob und wie diese einstellbar ist.
...was sagste zum dyn. Fahrwerk, ist es zu gebrauchen?
 

5-Uhr-Charlie

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
2.100
Punkte
113
Bike
GSX-S 1000
Farbe
Grau
Fahrwerk ist für mein Empfinden richtig gut. Selbst auf Stufe Hart im Automodus sind schlechte Straßen kein Problem was Handling, Komfort und Gefühl fürs Moped / Vorderrad angeht. Macht den Kopf frei.
 

manitu

Aktiver User
Reaktionen
1.093
Punkte
113
Alter
61
Ort
Bottrop
Bike
GSXR1000R L7, VStrom 1050 XT, BKing
Farbe
schwarz
@5-Uhr-Charlie, sorry hab das auf unsere alte Dicke bezogen.
Meine Erfahrung: Alles ausser A taugt nicht wirklich. Gilt für meine Kisten und auch für die 8S, unabhängig von der Traktionsstu

Fahrwerk ist für mein Empfinden richtig gut. Selbst auf Stufe Hart im Automodus sind schlechte Straßen kein Problem was Handling, Komfort und Gefühl fürs Moped / Vorderrad angeht. Macht den Kopf frei.
...ich hab's geahnt o_O - damit haben sie dann einiges richtig gemacht an der Karre - wenn man einen 4-Zylinder Supersportler als Tourer fahren will.
 

5-Uhr-Charlie

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
2.100
Punkte
113
Bike
GSX-S 1000
Farbe
Grau
Meine 50 cent zur GX.

Das Wichtigste vorweg, die Maschine steht mir ausgezeichnet.;)

"Leider" hat meine Werkstatt heut nicht angerufen um zuvermelden, dass Inspektion und HU durchgeführt wurden.
Ich wurde mit diesem "unentschuldbaren Verhalten" quasi dazu genötigt eine weitere Probefahrt vorzunehmen.

Mit den Eindrücken von gestern und mehr Informationen zum Moped ging es heute am Nachmittag auf ne kleine 100km Hausrunde. Somit hatte ich das Vergnügen insgesamt 230km seit gestern zu erfahren. Wetter ging von 9° bis 12°. Straßen waren von trocken bis feucht, gut bis schlecht und glatt bis löchrig abwechslungsreich. Randnotiz: Teilweise lag Schnee an den Rändern.

Die wichtigste Frage an mich selbst heute war, welche Einstellungen für mich am besten passen. Power mode A, Traction Control 2, Active Damping Control H und auf Auto haben sich als sehr gut herausgestellt.

Gestern hatte ich das Problem, dass beim harten Beschleunigen im Display im Anzeigebereich Power mode, also wo A,B oder C steht, LF aufflackerte. Die Folge war Leistungsrücknahme durch die wheelie control um das Vorderrad am Boden zu lassen. Gestern waren die Einstellungen Mode A, TC3, Hard, Auto. Problem an der Sache war für mich, dass dieser "Leistungseinbruch" nicht immer gleich lang war und auch gefühlt zur falschen Zeit kam. Hab damit oft nicht gerechnet und ich konnte nicht einschätzen wann die Maschine wieder volle Beschleunigung zuließ. Ein paar Mal hab ich in dem Moment hoch geschaltet als die wheelie control eingriff. Sehr unschön wenn es ein Überholvorgang ist und die Beschleunigung verzögert wird. Vom Gefühl her war das wie ein Turboloch beim Auto bevor der Vorschub kommt.

Mit den Einstellungen heute, war das kein Thema mehr. Gasannahme präsise und direkt wie ich wollte. Jederzeit volle Beschleunigung, sodass die Kurvenausfahrten und Überholvorgänge verliefen wie gewollt. Ich konnte gut fühlen wenn das Vorderrad leichter wurde und wie gewohnt selbst mit dem Gas regulieren. Das ging soweit, dass das Vorderrad in die Luft kam trotz leuchtendem LF-Symbol. Ich gebe zu, ich habe keine Ahnung nach welchem Algorithmus die Maschine das entscheidet, aber so fühlt es sich gut an. Kurze Ausführung ende. :LOL:

Die Maschine passt mir wie angegossen. Kniewinkel, Sitzpolster, Armbeuge und Position zum Lenker, Höhe über Windschild in unterer Position, Beinlänge zum Abstellen (bin 182 cm mit Stiefelsohle), alles passt. Windschutz ist ausreichend vorhanden, dass auch bei kühlem Wetter 2-3h Touren gefahren werden können ohne zu erfrieren. Passende Kleidung natürlich vorrausgesetzt.

Der Motor ist fast jedem bekannt. Reichlich power und ein ruhiger Lauf in wirklich jeder Lebenslage. Was mir bissel fehlt, ist dieses leicht kratzig rauhe, bissel rotzige, das meine Dicke aus 2015 im Lauf hat. Auch die Gasannahme müsste nicht ganz so glatt sein. Aber das ist persönliches Empfinden und keine Kritik.

Die Bremsen sind gut, verrichten ihre Arbeit wie erwartet. Jedoch würde ich wieder auf die EBC FA447 Belege wechseln. Die fühlen sich für mich besser an.

Die Schalterei mit QS incl. Blipper ist eine Freude. Hoch, runter in jedem Gang, bei jeder Drehzahl sauber ohne Probleme. Wärend dem Beschleunigen nochmal runter schalten. Beim Bremsen hoch schalten. Geht alles. Hart in die Kurve bremsen, zwei, drei Gänge runter schalten, dank Anti Hopping Kupplung kein Problem. Das erzeugt ein Grinsen, dass die Wangenpolster merklich drücken.

Trotz Gewicht und hohen Stelzen ist die GX sportlich zu bewegen. Das wird sicher noch besser, wenn Asphalt und Aussentemperatur wärmer werden. Aber noch viel mehr, wenn man andere Reifen auf spannt. Die Dunlop haben mir kein ausreichend gutes Gefühl vermittelt.
Ich würde hier auf CRA4 oder für den Track auf S22 wechseln, da ich beide bereitz mit ausreichend Kilometer gefahren bin. Ich bin mir sicher, dass Handling und Umlegen in Wechselkurven gewinnt deutlich an Qualität.

Ein kurzer Abschnitt Autobahn, ca. 5 km, waren heut auch dabei. Laut Tacho nur 221 km/h wegen Verkehr. Bissel wäre vlt. noch möglich aber der Weg dahin fühlt sich länger an als mit meiner Grauen. Ja, der Motor, die Übersetzung alles gleich. Ich denk hier kommen Gewicht und Verkleichung zum tragen. Ganz kurz fing bei 215km/h in leichter Rechtskurve der Lenker an zun flattern. Lass ich mal so stehen. Vlt. kann ein Besitzer hier mehr aus Erfahrung berichten. Und es wäre interessant wie sich die GX mit Koffern fährt.
Windschutz bei niedrig verbautem Windschild ist ok, bissel ducken macht aber nichts. Wie es mit hoch gesetztem Windschild ist, kann ich mangels Erfahrung nicht beurteilen.

Zum Display muss ich nicht viel sagen. Sehr gut ablesbar. Alle Infos kompakt und übersichtlich angeordnet. Menüführung einfach und flach in der Anordnung. Simpel zu bedienen. Connectivity kann ich wieder mangels Erfahrung nicht beurteilen. Handy würde ich aber weiter als Navi nutzen.
Schaltblitz hatte ich auch aktiviert. Nur diese Umsetzung mit der Laufleiste lenkt mich zu sehr ab. Für die Renne ok. Auf Landstraße würde ich drauf verzichten.

Das Moped ist meiner Meinung nach Klasse. Würde meine Graue ausfallen, wäre das für mich die einzige Alternative. Umbauen würde ich stand heute nur die Reifen, Bremsbeläge, Griffheizung von Koso, Handyhalter und ein dunkel getöntes Windschild mit gleicher Form der Optik wegen.

Mit der Maschine kann man sich gut im Sinne der StVO bewegen. Aber leider noch viel besser ausserhalb dieser. :sneaky:

Allen Käufern meinen Glückwunsch zu dieser Maschine und möge euch das Grinsen nie vergehen. :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:

GSXBergi

Aktiver User
Sponsor 2024
Sponsor 2022
Reaktionen
3.942
Punkte
113
Ort
Werne
Bike
GSX S1000 GX Black
Farbe
Triple Black
Danke für den Bericht (y) hört sich lecker an . Du könntest ja die Graue weiter für den Track nutzen und die GX für den Rest :gruebel:;);) Bin auch schon gespannt.
 

Z-Racer

Bekannter User
Reaktionen
132
Punkte
33
Bike
GSX S 1000 Gx
Farbe
Blau
Meine 50 cent zur GX.

Das Wichtigste vorweg, die Maschine steht mir ausgezeichnet.;)

"Leider" hat meine Werkstatt heut nicht angerufen um zuvermelden, dass Inspektion und HU durchgeführt wurden.
Ich wurde mit diesem "unentschuldbaren Verhalten" quasi dazu genötigt eine weitere Probefahrt vorzunehmen.

Mit den Eindrücken von gestern und mehr Informationen zum Moped ging es heute am Nachmittag auf ne kleine 100km Hausrunde. Somit hatte ich das Vergnügen insgesamt 230km seit gestern zu erfahren. Wetter ging von 9° bis 12°. Straßen waren von trocken bis feucht, gut bis schlecht und glatt bis löchrig abwechslungsreich. Randnotiz: Teilweise lag Schnee an den Rändern.

Die wichtigste Frage an mich selbst heute war, welche Einstellungen für mich am besten passen. Power mode A, Traction Control 2, Active Damping Control H und auf Auto haben sich als sehr gut herausgestellt.

Gestern hatte ich das Problem, dass beim harten Beschleunigen im Display im Anzeigebereich Power mode, also wo A,B oder C steht, LF aufflackerte. Die Folge war Leistungsrücknahme durch die wheelie control um das Vorderrad am Boden zu lassen. Gestern waren die Einstellungen Mode A, TC3, Hard, Auto. Problem an der Sache war für mich, dass dieser "Leistungseinbruch" nicht immer gleich lang war und auch gefühlt zur falschen Zeit kam. Hab damit oft nicht gerechnet und ich konnte nicht einschätzen wann die Maschine wieder volle Beschleunigung zuließ. Ein paar Mal hab ich in dem Moment hoch geschaltet als die wheelie control eingriff. Sehr unschön wenn es ein Überholvorgang ist und die Beschleunigung verzögert wird. Vom Gefühl her war das wie ein Turboloch beim Auto bevor der Vorschub kommt.

Mit den Einstellungen heute, war das kein Thema mehr. Gasannahme präsise und direkt wie ich wollte. Jederzeit volle Beschleunigung, sodass die Kurvenausfahrten und Überholvorgänge verliefen wie gewollt. Ich konnte gut fühlen wenn das Vorderrad leichter wurde und wie gewohnt selbst mit dem Gas regulieren. Das ging soweit, dass das Vorderrad in die Luft kam trotz leuchtendem LF-Symbol. Ich gebe zu, ich habe keine Ahnung nach welchem Algorithmus die Maschine das entscheidet, aber so fühlt es sich gut an. Kurze Ausführung ende. :LOL:

Die Maschine passt mir wie angegossen. Kniewinkel, Sitzpolster, Armbeuge und Position zum Lenker, Höhe über Windschild in unterer Position, Beinlänge zum Abstellen (bin 182 cm mit Stiefelsohle), alles passt. Windschutz ist ausreichend vorhanden, dass auch bei kühlem Wetter 2-3h Touren gefahren werden können ohne zu erfrieren. Passende Kleidung natürlich vorrausgesetzt.

Der Motor ist fast jedem bekannt. Reichlich power und ein ruhiger Lauf in wirklich jeder Lebenslage. Was mir bissel fehlt, ist dieses leicht kratzig rauhe, bissel rotzige, das meine Dicke aus 2015 im Lauf hat. Auch die Gasannahme müsste nicht ganz so glatt sein. Aber das ist persönliches Empfinden und keine Kritik.

Die Bremsen sind gut, verrichten ihre Arbeit wie erwartet. Jedoch würde ich wieder auf die EBC FA447 Belege wechseln. Die fühlen sich für mich besser an.

Die Schalterei mit QS incl. Blipper ist eine Freude. Hoch, runter in jedem Gang, bei jeder Drehzahl sauber ohne Probleme. Wärend dem Beschleunigen nochmal runter schalten. Beim Bremsen hoch schalten. Geht alles. Hart in die Kurve bremsen, zwei, drei Gänge runter schalten, dank Anti Hopping Kupplung kein Problem. Das erzeugt ein Grinsen, dass die Wangenpolster merklich drücken.

Trotz Gewicht und hohen Stelzen ist die GX sportlich zu bewegen. Das wird sicher noch besser, wenn Asphalt und Aussentemperatur wärmer werden. Aber noch viel mehr, wenn man andere Reifen auf spannt. Die Dunlop haben mir kein ausreichend gutes Gefühl vermittelt.
Ich würde hier auf CRA4 oder für den Track auf S22 wechseln, da ich beide bereitz mit ausreichend Kilometer gefahren bin. Ich bin mir sicher, dass Handling und Umlegen in Wechselkurven gewinnt deutlich an Qualität.

Ein kurzer Abschnitt Autobahn, ca. 5 km, waren heut auch dabei. Laut Tacho nur 221 km/h wegen Verkehr. Bissel wäre vlt. noch möglich aber der Weg dahin fühlt sich länger an als mit meiner Grauen. Ja, der Motor, die Übersetzung alles gleich. Ich denk hier kommen Gewicht und Verkleichung zum tragen. Ganz kurz fing bei 215km/h in leichter Rechtskurve der Lenker an zun flattern. Lass ich mal so stehen. Vlt. kann ein Besitzer hier mehr aus Erfahrung berichten. Und es wäre interessant wie sich die GX mit Koffern fährt.
Windschutz bei niedrig verbautem Windschild ist ok, bissel ducken macht aber nichts. Wie es mit hoch gesetztem Windschild ist, kann ich mangels Erfahrung nicht beurteilen.

Zum Display muss ich nicht viel sagen. Sehr gut ablesbar. Alle Infos kompakt und übersichtlich angeordnet. Menüführung einfach und flach in der Anordnung. Simpel zu bedienen. Connectivity kann ich wieder mangels Erfahrung nicht beurteilen. Handy würde ich aber weiter als Navi nutzen.
Schaltblitz hatte ich auch aktiviert. Nur diese Umsetzung mit der Laufleiste lenkt mich zu sehr ab. Für die Renne ok. Auf Landstraße würde ich drauf verzichten.

Das Moped ist meiner Meinung nach Klasse. Würde meine Graue ausfallen, wäre das für mich die einzige Alternative. Umbauen würde ich stand heute nur die Reifen, Bremsbeläge, Griffheizung von Koso, Handyhalter und ein dunkel getöntes Windschild mit gleicher Form der Optik wegen.

Mit der Maschine kann man sich gut im Sinne der StVO bewegen. Aber leider noch viel besser ausserhalb dieser. :sneaky:

Allen Käufern meinen Glückwunsch zu dieser Maschine und möge euch das Grinsen nie vergehen. :giggle:
 

Z-Racer

Bekannter User
Reaktionen
132
Punkte
33
Bike
GSX S 1000 Gx
Farbe
Blau
Meine 50 cent zur GX.

Das Wichtigste vorweg, die Maschine steht mir ausgezeichnet.;)

"Leider" hat meine Werkstatt heut nicht angerufen um zuvermelden, dass Inspektion und HU durchgeführt wurden.
Ich wurde mit diesem "unentschuldbaren Verhalten" quasi dazu genötigt eine weitere Probefahrt vorzunehmen.

Mit den Eindrücken von gestern und mehr Informationen zum Moped ging es heute am Nachmittag auf ne kleine 100km Hausrunde. Somit hatte ich das Vergnügen insgesamt 230km seit gestern zu erfahren. Wetter ging von 9° bis 12°. Straßen waren von trocken bis feucht, gut bis schlecht und glatt bis löchrig abwechslungsreich. Randnotiz: Teilweise lag Schnee an den Rändern.

Die wichtigste Frage an mich selbst heute war, welche Einstellungen für mich am besten passen. Power mode A, Traction Control 2, Active Damping Control H und auf Auto haben sich als sehr gut herausgestellt.

Gestern hatte ich das Problem, dass beim harten Beschleunigen im Display im Anzeigebereich Power mode, also wo A,B oder C steht, LF aufflackerte. Die Folge war Leistungsrücknahme durch die wheelie control um das Vorderrad am Boden zu lassen. Gestern waren die Einstellungen Mode A, TC3, Hard, Auto. Problem an der Sache war für mich, dass dieser "Leistungseinbruch" nicht immer gleich lang war und auch gefühlt zur falschen Zeit kam. Hab damit oft nicht gerechnet und ich konnte nicht einschätzen wann die Maschine wieder volle Beschleunigung zuließ. Ein paar Mal hab ich in dem Moment hoch geschaltet als die wheelie control eingriff. Sehr unschön wenn es ein Überholvorgang ist und die Beschleunigung verzögert wird. Vom Gefühl her war das wie ein Turboloch beim Auto bevor der Vorschub kommt.

Mit den Einstellungen heute, war das kein Thema mehr. Gasannahme präsise und direkt wie ich wollte. Jederzeit volle Beschleunigung, sodass die Kurvenausfahrten und Überholvorgänge verliefen wie gewollt. Ich konnte gut fühlen wenn das Vorderrad leichter wurde und wie gewohnt selbst mit dem Gas regulieren. Das ging soweit, dass das Vorderrad in die Luft kam trotz leuchtendem LF-Symbol. Ich gebe zu, ich habe keine Ahnung nach welchem Algorithmus die Maschine das entscheidet, aber so fühlt es sich gut an. Kurze Ausführung ende. :LOL:

Die Maschine passt mir wie angegossen. Kniewinkel, Sitzpolster, Armbeuge und Position zum Lenker, Höhe über Windschild in unterer Position, Beinlänge zum Abstellen (bin 182 cm mit Stiefelsohle), alles passt. Windschutz ist ausreichend vorhanden, dass auch bei kühlem Wetter 2-3h Touren gefahren werden können ohne zu erfrieren. Passende Kleidung natürlich vorrausgesetzt.

Der Motor ist fast jedem bekannt. Reichlich power und ein ruhiger Lauf in wirklich jeder Lebenslage. Was mir bissel fehlt, ist dieses leicht kratzig rauhe, bissel rotzige, das meine Dicke aus 2015 im Lauf hat. Auch die Gasannahme müsste nicht ganz so glatt sein. Aber das ist persönliches Empfinden und keine Kritik.

Die Bremsen sind gut, verrichten ihre Arbeit wie erwartet. Jedoch würde ich wieder auf die EBC FA447 Belege wechseln. Die fühlen sich für mich besser an.

Die Schalterei mit QS incl. Blipper ist eine Freude. Hoch, runter in jedem Gang, bei jeder Drehzahl sauber ohne Probleme. Wärend dem Beschleunigen nochmal runter schalten. Beim Bremsen hoch schalten. Geht alles. Hart in die Kurve bremsen, zwei, drei Gänge runter schalten, dank Anti Hopping Kupplung kein Problem. Das erzeugt ein Grinsen, dass die Wangenpolster merklich drücken.

Trotz Gewicht und hohen Stelzen ist die GX sportlich zu bewegen. Das wird sicher noch besser, wenn Asphalt und Aussentemperatur wärmer werden. Aber noch viel mehr, wenn man andere Reifen auf spannt. Die Dunlop haben mir kein ausreichend gutes Gefühl vermittelt.
Ich würde hier auf CRA4 oder für den Track auf S22 wechseln, da ich beide bereitz mit ausreichend Kilometer gefahren bin. Ich bin mir sicher, dass Handling und Umlegen in Wechselkurven gewinnt deutlich an Qualität.

Ein kurzer Abschnitt Autobahn, ca. 5 km, waren heut auch dabei. Laut Tacho nur 221 km/h wegen Verkehr. Bissel wäre vlt. noch möglich aber der Weg dahin fühlt sich länger an als mit meiner Grauen. Ja, der Motor, die Übersetzung alles gleich. Ich denk hier kommen Gewicht und Verkleichung zum tragen. Ganz kurz fing bei 215km/h in leichter Rechtskurve der Lenker an zun flattern. Lass ich mal so stehen. Vlt. kann ein Besitzer hier mehr aus Erfahrung berichten. Und es wäre interessant wie sich die GX mit Koffern fährt.
Windschutz bei niedrig verbautem Windschild ist ok, bissel ducken macht aber nichts. Wie es mit hoch gesetztem Windschild ist, kann ich mangels Erfahrung nicht beurteilen.

Zum Display muss ich nicht viel sagen. Sehr gut ablesbar. Alle Infos kompakt und übersichtlich angeordnet. Menüführung einfach und flach in der Anordnung. Simpel zu bedienen. Connectivity kann ich wieder mangels Erfahrung nicht beurteilen. Handy würde ich aber weiter als Navi nutzen.
Schaltblitz hatte ich auch aktiviert. Nur diese Umsetzung mit der Laufleiste lenkt mich zu sehr ab. Für die Renne ok. Auf Landstraße würde ich drauf verzichten.

Das Moped ist meiner Meinung nach Klasse. Würde meine Graue ausfallen, wäre das für mich die einzige Alternative. Umbauen würde ich stand heute nur die Reifen, Bremsbeläge, Griffheizung von Koso, Handyhalter und ein dunkel getöntes Windschild mit gleicher Form der Optik wegen.

Mit der Maschine kann man sich gut im Sinne der StVO bewegen. Aber leider noch viel besser ausserhalb dieser. :sneaky:

Allen Käufern meinen Glückwunsch zu dieser Maschine und möge euch das Grinsen nie vergehen. :giggle:
Hallo
Topspeed ist 222, 223 km/h mehr geht nicht habe ich selber probiert. GX hat ca. 1400 km drauf, bin aber sehr zufrieden damit, ein super Motorrad. Die nackte S welche ich vorher hatte ging 30 km/h schneller.
Bin gespannt wie lange es dauert bis die elektronische Geschwindigkeitsdrossel jemand knackt .



LG Franz
 
Zuletzt bearbeitet:

5-Uhr-Charlie

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
2.100
Punkte
113
Bike
GSX-S 1000
Farbe
Grau
@Z-Racer Hallo Franz,

dass mit der elektr. Drossel interessiert mich auch. Möchtest du diese entfernen lassen? Falls ja, bin ich auf deinen Bericht und Erfahrungen gespannt.
 

Z-Racer

Bekannter User
Reaktionen
132
Punkte
33
Bike
GSX S 1000 Gx
Farbe
Blau
@Z-Racer Hallo Franz,

dass mit der elektr. Drossel interessiert mich auch. Möchtest du diese entfernen lassen? Falls ja, bin ich auf deinen Bericht und Erfahrungen gespannt.
Hallo Charlie
Wenn es relativ leicht geht die Drossel zu entfernen dann ja, ich bin aber deswegen nicht bereit die komplette Elektronik umzuprogrammieren, weil meistens dann irgendwelche anderen Probleme auftauchen und so wichtig ist mir der Topspeed dann auch wieder nicht..
LG Franz
 

Reginald Bull

Neu an Board
Reaktionen
22
Punkte
3
Bike
Suzuki GSX-S1000GT
Farbe
Schwarz
Moin zusammen, habe heute die GX probe fahren dürfen und bin mega begeistert. Habe vor 2 Jahren die GT gekauft, die schon richtig geil ist, aber die GX setzt nochmal einen drauf. Zumindest aus meiner Sicht "gemütlicher Tourenfahrer". Sitzposition Top, Leistung sowieso, Fahrwerk sehr schön und die Sitze sind ziemlich bequem, mit der Premiumvariante will man wahrscheinlich gar nicht mehr absteigen. Nur der Preis ist ziemlich happig...
 

Ulikus

Neu an Board
Reaktionen
8
Punkte
3
Bike
GSX-S1000GX
Farbe
Blau
Hallo Zusammen, ich habe heute bei einem netten Telefonat mit Evotech Deutschland, die Halterung für über dem Cockpit bestellt.
Es kommt auf jeden Fall um einiges günstiger als wenn man es aus England bestellt. Da die hohen Versand- und Zollkosten wegfallen :)
Die Mounts kann man einzeln nachbestellen, falls man mal auf ein anderes Gerät wechseln möchte.

Der Artikel kann nur telefonisch oder per E-Mail bestellt werden, da noch nicht im Webshop gelistet ist. Die Artikelnummern sind allerdings die gleichen wie auf der englischen Seite.
In England kostet die Halterung 85 Pfund, das entspricht aktuell 99,40 Euro. plus Versand und Zoll ist man bei ca. 140 bis 150 Euro.
Da ist das hier ein Schnäppchen mit knapp 108€ inkl. Versand :D

Hier noch der Link:
 

Anhänge

  • Evotech.jpg
    Evotech.jpg
    76,1 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet:
Oben