Zufriedenheit GSX-8S

Alex1976

Neu an Board
Reaktionen
16
Punkte
3
Servus zusammen,

heute meine Theorieprüfung bestanden, der Tag rückt näher, an dem ich meine Favoriten mal Probe fahren kann.
Da einige von euch die GSX 8S schon länger fahren, wie ist es so, seid ihr mit der Entscheidung zufrieden? Bereut es eventuell jemand?
Ich habe ja die GSX 8, Trident 660 und Hornet CB 750 in der engeren Wall. Bei Hornet liest man aber dass viele Probleme mit dem Lastwechsel haben,
beim beschleunigen aus der Kurve muss man da wohl höllisch aufpassen, und einige bereuen den Kauf. So was wäre für mich als Anfänger auch recht unangenehm denke ich. Ich versuche möglichst viele Infos bis zu dem Tag X zu sammeln, um endlich eine Maschine zu bestellen :)

Grüße
Alex
 

Seeyou

Bekannter User
Reaktionen
133
Punkte
33
Bike
GSX 8S
Farbe
Blau-Weis
Habe meine 8S seit November 23. Ich bereue keinen Cent, den ich für die 8S ausgegeben habe. Bisher hatte ich keine Probleme. Das Mopped macht nach wie vor sehr viel Spass und ist ein sehr gutmütiges Fahrzeug. Einem Fahranfänger kann ich dieses Motorrad empfehlen.

Die Hornet hatte ich mir auch angeschaut und Probegefahren, Aber das Gesamtpaket „GSX 8S“ hat mich deutlich mehr überzeugt.
 
Zuletzt bearbeitet:

karswil

Forenmitglied
Reaktionen
47
Punkte
18
Bike
GSX 8S
Farbe
Blau
Da es eigentlich mein erstes Mopped ist bin ich bisher zufrieden.
In der Fahrschule mal die SV gefahren und zur Probe die F900R.
Ist dann aber die 8S geworden,weil ich darauf am besten gesessen habe.
 

Alex1976

Neu an Board
Reaktionen
16
Punkte
3
Danke für eure Rückmeldungen, hört sich bisher sehr positiv an :)

Mich stört ein wenig die Tatsache, dass bei dem Moppen keine connectivity möglich ist.
Beim Trident kann man es dazu kaufen, bei der Hornet ist es schon mit dabei.
Ich bin es vom Auto gewohnt und weiß noch nicht wie es mit dem Motorrad wird.
Navi kann ich mir vorstellen über Freisprecheinrichtung, Ansagen müssten reichen, aber so Sachen wie Anruf annehmen wäre schon nice über einen Schalter am Lenkrad
 

rogi

Bekannter User
Reaktionen
132
Punkte
43
Bike
Suzuki GSX 8s
Farbe
Schwarz Rot
Ja zuviel Ablenkung tut nicht gut.Einfach aufs fahren konzentrieren und genießen.Telefonieren kann man in ner Pause,meine Meinung.Naja,Navi wäre schon schön gewesen.🙂
 

ChriZz_bbQ

Forenmitglied
Reaktionen
32
Punkte
13
Ort
Berlin
Bike
Suzuki GSX-S 1000
Farbe
Schwarz
Mal abgesehen davon, dass ich ungern beim Motorrad fahren telefoniere, da ich mich aufs Fahren konzentrieren und es genießen möchte, kannst du, zumindest beim Sena Bluetooth headset, direkt am Helm das Gespräch annehmen. Dazu eine ordentliche Handyhalterung (ich hab Quadlock) und ich vermisse dadurch keine Konnektivität zum Motorrad. :cool:
 

BeerBox

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
4.928
Punkte
113
Ort
Fladungen
Bike
GSX-S 1000 A L9
Farbe
YKV
Genau, du kannst per Sena, aber wahrscheinlich auch bei Cardo und allen anderen Intercom Systemen,
telefonieren, Navi-Ansagen machen lassen, Musik hören und mit anderer Fahrern aus deiner Gruppe permanent quatschen.
Mit einer ordentlichen Handyhalterung am Lenker dazu, bist du vollends connected.

Abgesehen davon ist telefonieren und Musik hören während dem Motorrad fahren tatsächlich ziemlich scheiße und nervig.

Die Kommunikation in der Gruppe dagegen ist finde ich aber ganz gut, da man sich einfach viel einfacher verständigen / absprechen kann und da jeder in dem Moment annährend das gleiche erlebt ist die Ablenkung nicht allzu groß.
 

tiehjay

Forenmitglied
Reaktionen
36
Punkte
18
Bike
Suzuki GSX 8S
Farbe
blau
Bei mir war es letztes Jahr eine ähnliche Situation..
Man informiert sich, welche Motorräder können in Frage kommen,- schneiden „gut“ bei diversen Tests ab usw..

Während der Probefahrt war mir dann klar: „Die wird es!“

Habe auch letztes Jahr meinen Führerschein gemacht,- somit ist die 8S mein erstes Motorrad.
Klar kann man sich Gedanken darüber machen, dass es Maschinen mit deutlich mehr Connectivity/Ausstattung gibt.

Aber für das Geld bekommt man ein fantastisches Einsteigermotorrad, welches einem über einen längeren Zeitraum begleiten und Spaß bereiten kann.

Letztendlich musst du aber wissen, was du nimmst, wie sitzt du drauf und und und.


Wir haben jetzt am Sonntag ein Fahrsicherheitstraining gehabt und nach dem Training wurde mir erstmal klar wie viel einem die 8S beim Fahren gibt und überhaupt geben kann.

Und plötzlich war der Angststreifen weg. 😂

Ich empfehle jedem, besonders Fahranfängern, ein Basis-Sicherheitstraining zu absolvieren.

Es ist immer etwas anderes, ob man die „Grundübungen“ mit dem Fahrschulmotorrad macht und sich danach denkt: „Hauptsache erledigt“,- oder diese „Übungen“ bedingt mit dem eigenen Motorrad wiederholt.

In diesem Sinne!
 

Alex1976

Neu an Board
Reaktionen
16
Punkte
3
Ja, Fahrsicherheitstraining steht bei mir auf der TODO Liste ganz oben.
So als Frischling, Sturzpads ja oder nein? Habt ihr welche drauf?
 

rogi

Bekannter User
Reaktionen
132
Punkte
43
Bike
Suzuki GSX 8s
Farbe
Schwarz Rot
Selbst als nicht Frischling hab ich welche montiert.Die Meinungen gehen da weit auseinander.Horch in dich rein und entscheide für Dich.Wenn ja aber bitte kein Billgkram vom Aliexpress.
 

ChriZz_bbQ

Forenmitglied
Reaktionen
32
Punkte
13
Ort
Berlin
Bike
Suzuki GSX-S 1000
Farbe
Schwarz
Ja, Fahrsicherheitstraining steht bei mir auf der TODO Liste ganz oben.
So als Frischling, Sturzpads ja oder nein? Habt ihr welche drauf?
Sturzpads hatte bei Meiner der Vorbesitzer bereits montiert. Ich finde sie gut, sie fallen nicht großartig auf und sie bleiben definitiv dran. 100 % können sie natürlich nicht schützen aber ich denke, gerade falls das Motorrad mal umfallen sollte, werden die schon einige Teile am Fahrzeug vor Kratzern, oder Schlimmeren bewahren können.
 

tiehjay

Forenmitglied
Reaktionen
36
Punkte
18
Bike
Suzuki GSX 8S
Farbe
blau
Ja, Fahrsicherheitstraining steht bei mir auf der TODO Liste ganz oben.
So als Frischling, Sturzpads ja oder nein? Habt ihr welche drauf?
Ich habe meine bei Kauf der GSX 8S direkt mitbestellt,- 10 Monate später waren sie endlich da.

Wie die anderen schon gesagt haben, wenn es mal zu solch einer Situation kommt (Umfaller oder was auch immer) dann schützen sie ein wenig.
Und hässlich wie die Nacht sind sie auch nicht. ✌🏻😊

Ich würde vermutlich immer zu Sturzpads greifen,- solange man selbst damit zufrieden ist, wie das Motorrad aussieht.
 

karswil

Forenmitglied
Reaktionen
47
Punkte
18
Bike
GSX 8S
Farbe
Blau
Sturzpads hatte bei Meiner der Vorbesitzer bereits montiert. Ich finde sie gut, sie fallen nicht großartig auf und sie bleiben definitiv dran. 100 % können sie natürlich nicht schützen aber ich denke, gerade falls das Motorrad mal umfallen sollte, werden die schon einige Teile am Fahrzeug vor Kratzern, oder Schlimmeren bewahren können.
Hatte ich schon.
Aber ohne Sturzpads.
Ich glaube die seitliche Verkleidung wird durch die Pads nicht geschützt und die bekommt beim umkippen etwas ab.
 

Alex1976

Neu an Board
Reaktionen
16
Punkte
3
Oje oje, die Zubehörliste wird immer länger

Tankpad
USB Dose
Tel. Halterung
Sturzpads
Tankrücksack? Heckrücksack?
Einstellbare Hebel?
Griffheizung?

Ich glaube ich brauche einen Nebenjob :ROFLMAO:
 

Willow

Aktiver User
Sponsor 2024
Reaktionen
1.526
Punkte
113
Alter
26
Ort
Landkreis Aurich
Bike
GSX-S 1000 WEK0
Ich bin immer wieder überrascht wie viele auf "Connectivity" abfahren. Ich bin froh, wenn nichts blinkt, piept oder mich zu labert. Drauf setzen und fahren, das ist es! Navi geht gut per Quadlock, aber brauchen tut man es nicht wirklich, wenn man sich vorher oder in den Pausen die Strecke anschaut. Dieses ganze Zeug ist irgendwann veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Genau wie Kassetten und CDs, nur eben tiefer im System integriert.
 
Oben