Vibrationen bei höherer Drehzahl

cars444

Aktiver User
Sponsor 2022
Reaktionen
2.056
Punkte
113
Alter
57
Ort
Löhne
Bike
GSX-S 1000 F , GSX-R 1000 K6 , SV1000S , GSX-R 1100 1988
Farbe
alle blau
Lutze66, du hast im Prinzip Recht, ich weiß jetzt nicht, ob die GSXS 750 und die 1000 eine Sekundäreinspritzleiste haben. Ich meine nur die GSXR Modelle ? Das dürfte aber eigentlich egal sein im Bezug auf die Differenz der verschiedenen Drosselklappenöffnung. Ein anderer, wenn auch geringerer oder größerer Füllgrad in einem Zylinder könnte sich meiner Meinung nach auch bemerkbar machen. Vielleicht auch nicht.
Ich will auch deine Meinung nicht ändern, die kannst du auch so beibehalten.
Ich habe eben die Erfahrung gemacht, das eine saubere Synchronisation auch die Motorvibrationen in höheren Drehzahlbereich dämpfen kann. Ich meine damit nicht zwangsläufig über 80 % Klappenöffnung. Das es sich weiter oben weniger bis gar nicht mehr auswirkt ist klar.
Bei meiner GSXR K6 und der GSXS gab es keinen Grund zu synchronisieren. Die liefen immer sauber und auch nach dem Synchrotester waren die auch ok.
Meinem Verständnis nach kann es ohne weiteres Auswirkungen geben wenn ein Zylinder geringfügig mehr oder weniger Gemisch bekommt.
Denn die Differenz bekommt der Zylinder dann fast über den gesamten Drehzahlbereich und nicht nur Standgasbereich.
Das habe ich eindeutig und öfter bei beiden GSX-R 1100 und der alten 750 Katana gemerkt, da sich bei den Vergaserbatterien mehr Verschleiß einstellt als bei den Einspritzern.

Bei den Zweizylinder Einspritzer merkt man es ganz eindeutig.
Bei der SV 1000 haben auch mehrere Fahrer den Placeboeffekt gemerkt, dass der Motor mit einem Ventilspiel im oberen Toleranzbereich ( weniger Füllung und zahmere Überschneidung) sauberer läuft als mit wenig Ventilspiel. Kann ich technisch nicht erklären, habe es aber auch gemerkt, ohne es vorher gelesen zu haben.

Ich wollte keine Grundsatzdiskussion lostreten sondern nur meine Erfahrungen darlegen.

Trotzdem: Wenn mal einer Langeweile hat kann ja mal eine Synchroschraube beim Vierzylinder ne zehntel Umdrehung verstellen, mal Fahren und berichten.:drink:
 

Italophil

Bekannter User
Reaktionen
234
Punkte
43
Ort
Berlin
Bike
Suzuki GSX S-750
Farbe
schwarz/rot
Ich will Deine Erfahrungen nicht in Frage stellen, obwohl mir der Sinn nicht einleuchtet. Wenn man die Einstellung für den Leerlauf optimiert hat, passt es im weiter geöffneten Zustand immer. Und in den mittleren und oberen Drehzahlbereichen könnte höchstens ein kleiner Unterschied in der vom Zylinder gelieferten Leistung bestehen (wenn die Einstellung nicht ganz passt) aber keinesfalls erklärt sich daraus ein unrunder Lauf oder gar Vibrationen.

Wer gern Selbstversuche macht und keine Manometer-Batterie zur Verfügung hat, vier kleine Stahlkugeln tun es angeblich genau so:

Hat zumindest einen gewissen Unterhaltungswert. :) :) :)
 

Kortwin

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2022
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
6.206
Punkte
113
Ort
Hamburg
…ja, spannend mit den Kugeln.
Wenn dem so wäre, dann bräuchte nicht nach dem Ventile einstellen synchronisiert werden. Es wären auch keinen Einstellschrauben zwischen den Vergasern nötig. Eine durchgehende Stange mit präzise gefrästen Schlitzen für die Drosselklappen hätte genau diesen Effekt. Aufgrund der marginalen Unterschiede beim Öffnen der Einlassventile (Unterschied beim Ventilspiel) und anderer mechanischer Unterschiede, z. B. andere Bedüsung der mittleren Vergaser zwecks besserer Kühlung bei einigen luftgekühlten Motoren, ist die herkömmliche Methode mit Unterdruckuhren oder Schlauchwaage für den Rundlauf im Stand geeigneter.
 

Kortwin

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2022
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
6.206
Punkte
113
Ort
Hamburg
Als Grundeinstellung, nach kompletter Zerlegung, natürlich erstmal eine, wenn auch etwas zeitaufwändige Option.
 

sc77talk

Bekannter User
Sponsor 2020
Reaktionen
94
Punkte
28
Bike
GSX-R1000R 2018
Freunde von mir haben das mit den Kugeln letztes Jahr bei einer GSX-R600SRAD und einer ZZR600 gemacht. Anschließend haben wir zusammen meine Böhm-Synchrotester drangehalten... was soll ich sagen, himmelweite Unterschiede zwischen den Vergasern :(
Die Kugeln "synchronisieren" ja auch nicht in Leerlaufstellung, sondern eben in je nach Kugel 5mm o.ä. Öffnung. Das ist weit weg von der Leerlaufstellung. Für eine Totalzerlegung einer Vergaserbatterie kann man die Kugel nehmen, das sehe ich wie Kortwin u.a., aber anschließend muss ein gescheiter Synchrotester ran.
Die miesen Ergebnisse mit den Kugeln passen meiner Meinung nach zu Luzze66' Statement, dass die Leerlaufsychronität wichtig ist, aber für 30, 60 oder 100% offene Drosselklappen eher keine Auswirkung
 

LauneNo1

Neu an Board
Reaktionen
4
Punkte
3
Alter
23
Bike
Suzuki GSX-S 750
Farbe
Blau/Schwarz
@Italophil

Um die Vibrationen von der empfindlichen Handyoptik fern zu halten, empfiehlt sich eine induktive Ladehalterung mit zusätzlichen Antivibration Modul von sp connect.


Funktioniert super und lässt sich unauffällig am Motorrad montieren.
Habe ich verbaut und es hat meine Kamera trotzdem gekillt. :-(
 

drehstrom

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2022
Reaktionen
1.918
Punkte
113
Alter
54
Ort
06917 Jessen
Bike
GSX-S1000 (nackt)
Farbe
rot
:eek:

Habe das Teil in Verbindung mit meinem Samsung S10 Ultra ca. 7000km genutzt ohne Probleme am Handy und aktuell mit meinem S22+ ca. 5000km auch bisher ohne Probleme.
 

cars444

Aktiver User
Sponsor 2022
Reaktionen
2.056
Punkte
113
Alter
57
Ort
Löhne
Bike
GSX-S 1000 F , GSX-R 1000 K6 , SV1000S , GSX-R 1100 1988
Farbe
alle blau
:dance: bei Drehstrom sind die Drosselklappen vernünftig synchronisiert und deswegen vibriert die nicht so bei hohen Drehzahlen :hinterlist:
mal ernsthaft: Ich bin die 750er mal Probegefahren und hatte nicht das Gefühl, dass der Motor rauer läuft als der 1000. Ich habe da nicht expliziet drauf geachtet, ist mir zumindest nicht aufgefallen.
Habt ihr beide den gleichen Haltearm verbaut. Bei verschiedenen Längen gibt es schon mal Resonanzunterschiede.
Je weiter weg von der Fahrzeugmitte, zBsp Siegelaufnahme vibriert es mehr als bei der Montage direkt an der Lenkeraufnahme.
 

Italophil

Bekannter User
Reaktionen
234
Punkte
43
Ort
Berlin
Bike
Suzuki GSX S-750
Farbe
schwarz/rot
mal ernsthaft: Ich bin die 750er mal Probegefahren und hatte nicht das Gefühl, dass der Motor rauer läuft als der 1000. Ich habe da nicht expliziet drauf geachtet, ist mir zumindest nicht aufgefallen.
Fällt auch nicht so auf, weil der 1000er Motor nur eine Ausgleichswelle hat (statt zwei) und daher auch nicht voll ausgeglichen ist und daher ebenfalls etwas vibriert. Die 750er hat etwas kleinere, leichtere Kolben und kürzere Pleuel, was den Effekt etwas mindert, daher hat Suzuki ja auch darauf verzichtet, hier eine Ausgleichswelle einzubauen. Wenn man aber darauf achtet und mit Drehzahlen oberhalb der 6.500U/min oder mal eine Stunde am Stück fährt, dann merkt man es sehr wohl. Kribbelt dann in den Händen.

Ich finde es etwas schade, dass hier eine Baugruppe für 20,-€ gespart wurde (ggü. dem letzten GSX-R750 Motor) und man dafür eine solche Komforteinbusse hinnehmen muss.
 

drehstrom

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2022
Reaktionen
1.918
Punkte
113
Alter
54
Ort
06917 Jessen
Bike
GSX-S1000 (nackt)
Farbe
rot
@cars444
Habe die Handyhalterung direkt auf der Lenkerklemmung, genau mittig über dem Lenkkopflager auf einer 2mm dicken Aluplatte montiert.
 
Oben