Tirol und sein Fahrverbot

Sugistef

Well-known member
Reaktionen
2.738
Punkte
93
Alter
50
Bike
Katana / Yamaha R1 / Honda VFR
Farbe
Katana in schwarz, R1 in silber, VFR in schwarz
Weidmanns Heil….! Schon bald werden Blitzer in Gehstöcken integriert oder am Hundegeschirr montiert. Dezibel-Messung, Covid-Test und Bodymass-Index inkl.

Es kommt der Tag wo wir alle einen Chip tragen. Natürlich zu unser eigenen Sicherheit…:rolleyes:
 

Schorni

New member
Reaktionen
13
Punkte
3
Bike
GSX-R 1000
DIe Raubritter des 21. Jahrhundert! Die Zusatzsteuereintreiber werden immer nerviger!!!!!!
Wenn es "zufällig" einmal etwas heftiger war, gibt es die dreifache Bestrafung, die unsere
Obrichkeit jetzt auch noch erheblich gesteigert hat. (n)
Der Fahrspaß hat schon lange aufgehört. Ich habe noch die besseren Zeiten diesbezüglich kennen gelernt :)
 

V6 Rußexpress

Well-known member
Supporter
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
7.020
Punkte
113
Alter
42
Ort
Poing
Bike
Sonic GSX-S 1000, V-Strom 1050 XT
Farbe
blau
Naja wo nur? Tirol war schon immer schwierig.

Die durften früher (glaub heut auch noch) schätzen.

Hat ein Lkw so und soviel Minuten und Sekunden weniger gebraucht als die anderen, muß er zu schnell gefahren sein. Ob 290 oder 440Ps egal.
Ganz so gehts heut nicht mehr.

Is ja eh schon besser geworden.

Als ich noch klein war hatten die Ösis die ersten Laser (im Rest Europas noch nicht anerkannt), na da gingen die Diskussionen los....

Heute ists eh leichter.

Man darf Tirol einfach nicht pauschal verteufeln. Dort leben tolle Leute, genug Mopedfahrer, geile Gegend und Strecken.

Verteufeln darf man nur die Obrigkeit und deren Arroganz und Ignorranz.
 

Saenger

Well-known member
Sponsor 2020
Reaktionen
1.914
Punkte
93
Alter
51
Ort
Berlin
Bike
GSX-S750
Farbe
Blau
Ich bin wahrlich kein grüner Müslijochen etc. aber das die bei uns zum Teil lächerlichen Strafen angehoben werden ist, ist in meinen Augen, dringend erforderlich. Die normale Straße ist doch keine Rennstrecke - ich rede hier nicht von ein paar km/h Zuviel aber das doppelte und dreifache mehr sollte viel drastischer bestraft werden.
 

Harry Hirsch

Well-known member
Reaktionen
1.826
Punkte
113
Bike
GSX-S1000AL6+Virus1000R
Farbe
Rot-Schwarz+Schwarz
@Saenger, hat doch nichts mit "Rennstrecke" zu tun. Über Jahrzehnte sind wir auf der Schwarzwaldhochstrasse zwischen Alexanderschanze und Schliffkopf 200 gefahren (Und noch mehr wenn es die damaligen Kisten hergaben). Hat niemandem weh getan. Die Tatsache, dass man eine willkürliche Geschwindigkeitsbegrenzung festlegt, heisst noch lange nicht, dass es problemlos auch schneller ginge.
Und wenn du irgendwann auf allen Landstrassen 30er- und 50er-Schilder stehen hast, wird das 3- bis 4-fache der erlaubten Geschwindigkeit sehr relativ.
Es geht um politische Ziele, die erreichen sollen, dass die Individualmobilität mit eigenen Fahrzeugen, insbesondere zu "Spassausflügen", möglichst beseitigt werden soll. Erstes Ziel ist dabei das Motorradfahren, welches nun mal im Wesentlichen als Hobby und Freizeitsport betrieben wird. Aber im weiteren Verlauf wird es auch das Autofahren treffen. Wir haben hier nun so sinnbefreite Geschwindigkeitsbegrenzungen ausserorts, dass selbst brave Familienväter mit Kind und Kegel auf Sonntagsausflug in der B-Klasse leicht in die Punkte fahren. Selbst Wohnmobilisten habe ich schon erlebt, die in den Blitzer gefahren sind. Das lag nicht an deren Raserei, sondern an den aufgestellten Schildern mit sinnfreier Beschränkung.
Diese Entwicklung hat sich in den letzten 5 Jahren stetig verschärft. Und ich sehe kein Ende.
Als nächstes gibt es innerorts den 1. Punkt ab 16+, wobei schon jetzt 30 der Standard für viele Ortsdurchfahrten ist und in Bälde generell eingeführt werden dürfte. Karlsruhe, z.B., hat sich für einen Versuch von generell 30 innerorts beworben.
Ich kaufe mir kein Auto, um 30 zu fahren. Irgendwann werden Simsons wegen ihrer irren Geschwindigkeit von 60 am Pranger stehen als Rasermobile.
 

Testfahrer

Well-known member
Reaktionen
1.166
Punkte
93
Ort
65201 Wiesbaden
Bike
GSX-S 750
Farbe
Blau
Hat niemandem weh getan.
Abgesehen von denen die sich abgelegt haben oder denen die dabei zufällig im Weg standen. Die Begrenzung auf 100 auf der Landstraße wurde 1972 eingeführt - damals gab es ca. 13 Millionen PKW in Deutschland, heute sind es fast 50 Millionen. Darüber das viele Verkehrsteilnehmer mit der Situation überfordert sind, sind wir uns wahrscheinlich einig. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind nötig, bei den ganzen Vollpfosten die auf der Straße unterwegs sind. Die natürliche Auslese funktioniert hier leider durch Radpanzer SUVs nicht mehr, bleiben leider nur Gesetze.
 

Schorni

New member
Reaktionen
13
Punkte
3
Bike
GSX-R 1000
Ich warte noch darauf, dass ab Ortsschild Spielstraßenschilder stehen, auf Autobahnen nur noch 70 km/h gefahren werden darf und die LKW´s auf der Mittelspur und ganz links die Pkw´s und Mopeds überholen. Und die Trachtenträger alle 500 m am blitzen sind.
 

Testfahrer

Well-known member
Reaktionen
1.166
Punkte
93
Ort
65201 Wiesbaden
Bike
GSX-S 750
Farbe
Blau
@drehstrom die Fahrausbildung wird doch mit jedem Jahr schwieriger. Was soll man denn da noch machen?

Fakt ist: Wenn jeder auf unseren Straßen machen könnte was er will, wäre unser Hobby um einiges gefährlicher als es jetzt schon ist.
 

Freak69

Well-known member
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
6.496
Punkte
113
Alter
51
Ort
Wedemark
Bike
GSX-S Black Fighter
Farbe
Schwarz
@Testfahrer du fragst was man bei der Fahrausbildung noch machen kann.
Nun ja primär sollte es um die Fahrzeugbeherrschung gehen. Mit den bis dato gemachten Praktischen Übungen sind die meisten Fahranfänger weit davon entfernt ihr Fahrzeug wirklich zu beherrschen.
Die Theorie ist aufgebläht worden aber die Praxis nicht.
 

Christian74

Active member
Reaktionen
189
Punkte
43
Ort
47166 Duisburg
Bike
GSX-R1000-AL7
Kein Mensch beherrscht sein Fahrzeug zu hundert Prozent, wenn er frisch seinen Führerschein hat. Weder PKW noch Motorrad. Dafür sind die Fahrschulen auch gar nicht da. In den 20-30 Fahrstunden, die in der Regel absolviert werden, sollen die Grundlagen des Fahrens und der Fahrzeugbedienung vermittelt werden. Der Rest ergibt sich dann, wenn man seinen Führerschein hat und regelmäßig fährt. Aus diesem Grund sollte man ernsthaft über eine Leistungsbeschränkung für PKW-Fahranfänger nachdenken. Klappt doch beim Motorrad auch ganz gut.
 

Freak69

Well-known member
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
6.496
Punkte
113
Alter
51
Ort
Wedemark
Bike
GSX-S Black Fighter
Farbe
Schwarz
Sorry aber ob man mit 100 PS im Verkehr unterwegs ist oder mit 300 PS das macht für mich keinen Unterschied.
Das ändert doch die Denk und Verhaltensweise nicht.
Verpflichtende Fahrsicherheitstrainings in den ersten 2 - 3 Jahren wären sinnvoll.
Reglementierung. bringt meiner Meinung nach gar nichts.
 

HHracer

Well-known member
Supporter
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
2.437
Punkte
113
Ort
Eppertshausen
Bike
GSX S 1000
Farbe
rot / schwarz
Die Einhaltung einiger (nicht aller) gesetzlichen Regelungen steht im Vordergrund der Fahrausbildung, weniger die Befähigung
zum Fahren! So wird z.B. größter Wert auf die Beachtung der Höchstgeschwindigkeit gelegt, aber ein Fahrzeug bei Gefahr abrupt zum Stillstand
zu bringen (Vollbremsung) nicht. Dies müssen Führerscheinbesitzer in freiwilligen Sicherheitstrainings antrainiert bekommen.
Auch das Einhalten des Rechtsfahrgebot auf Autobahnen wird weder intensiv gelehrt, noch wird der Verstoß von unseren Gesetzeshüter
konsequent verfolgt, obwohl es gefährlich ist und mit 1 Punkt geahndet werden könnte. Oder überall in D sind Verkehrszeichen aufgestellt,
deshalb gibt es gravierende Missverständnisse ohne Beschilderung bei "Rechts vor Links-Verkehr"
 

mäc

Well-known member
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
8.808
Punkte
113
Alter
55
Ort
dem Bergischen Land
Bike
GSX S 1000
Farbe
matt schwarz
Ich finde es müssten zur Sensibilisierung aller Verkehrsteilnehmer viel mehr Plakate am Straßenrand aufgestellt werden....
IMG-20211013-WA0000.jpg

Aber im Ernst, ist es nicht so, daß es unter allen Verkehrsteilnehmern, so wie bei der Gauschen Verteilungskurve links und rechts, die Ausnahmen geben wird.
Welche die es nie lernen und immer überfordert sein werden, und die anderen die tatsächlich "über alles erhaben" sind.
Und dazwischen der größte Teil der eher unauffällig ist.
Aber die 10% auf der einen Seite machen halt die größten Probleme. Ist übrigens in allen anderen Bereichen auch so, z. B. Arbeitswelt
 

V6 Rußexpress

Well-known member
Supporter
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
7.020
Punkte
113
Alter
42
Ort
Poing
Bike
Sonic GSX-S 1000, V-Strom 1050 XT
Farbe
blau
Das Thema ist sehr interessant, aber die ganzen letzten Posts haben eigentlich nix mehr mit dem Tiroler Fahrverbot zu tun.

Wäre einen eigenen Thread wert oder passt auch hier rein:


:klugscheisser:ZURÜCK ZUM THEMA ;-)
 

5-Uhr-Charlie

Well-known member
Supporter
Sponsor 2021
Reaktionen
1.116
Punkte
93
Bike
GSX-S 1000
Farbe
Grau
Vom Wissen über Sicherheitsabstände und dem richtigen Einsatz der Nebelschlussleuchte ganz zu Schweigen. Geblinkt wird ja sowieso nur noch sporadisch.
 

Saenger

Well-known member
Sponsor 2020
Reaktionen
1.914
Punkte
93
Alter
51
Ort
Berlin
Bike
GSX-S750
Farbe
Blau
Leider funktioniert die natürliche Auslese nicht mehr und selbst die kleinste Randgruppe kann sich via „Soziale Medien“ auskotzen. Wichtig nur Sprech*innen müssen sehr laut sein und jede andere Meinung als „Nazi“ und oder „Rassist“ beschimpfen.
dann klappt das schon mit den unsinnigen Fahrverboten, anstatt die „Sünder“ drakonisch zu strafen, werden halt alle in Sippenhaft genommen.
 
Oben