Nutmutter-Einsatz für Suzuki Schwinge

Lutze66

Well-known member
Reaktionen
492
Punkte
83
Alter
55
Ort
Tangerhütte
  • Z. B. zum Entfernen der Schwingen-Achsmutter, z. B. bei Suzuki SV 650 / 1000, DL 650 / 1000, GSXR750 / 1000 etc.
  • 4 Pins / Zapfen

Innendurchmesser: 30 mm
Aussendurchmesser: 43.1 mm
Anzahl der Pins: 4
Breite der Pins: 6.5 mm
Höhe der Pins: 8 mm
Form der Pins: eckig
Gesamthöhe: 38.1 mm
Antrieb: 1/2"

wäre angeblich am 14.10. bei mir
 

V6 Rußexpress

Well-known member
Supporter
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
7.179
Punkte
113
Alter
42
Ort
Poing
Bike
Sonic GSX-S 1000, V-Strom 1050 XT
Farbe
blau
Übrigens nur mal so....

@Nichtraucher du hast nicht zufällig noch ne F? Wohnhaft bei Wien... wär schon ein Zufall. Ich kanns nicht wissen, war immer schon im S Forum, nie im R.

Wenn es so ist - es gibt kein entrinnen, aber schön das du wieder da bist;-)
 

Nichtraucher

Active member
Reaktionen
128
Punkte
43
Ort
Wien
Bike
GSX-S1000F
Erledigt, hab mir den Einsatz aus 32er Nuss gebaut.
Die Nutmutter war nicht mit 100 Nm, aber locker mit 200 Nm festgezogen, ohne 1m Verlängerungsrohr ist nichts gegangen.
 

Kortwin

Well-known member
Supporter
Sponsor 2021
Sponsor 2020
Reaktionen
4.927
Punkte
113
Ort
Hamburg
Wow!
Sicher liegt’s auch an dem Unterschied zwischen Gleit- und Haftreibung. Und das Gewinde wird bei jahrelanger Nichtbeachtung (was willst Du da auch tun solange alles läuft, außer jemand möchte die Schwingenlager überprüfen bzw. neu schmieren) auch etwas Patina angesetzt haben. In Summe sollte das also nicht ungewöhnlich sein.
An den Radbolzen beim Auto ist diese Tendenz auch immer wieder festzustellen.
 
Oben