Kettenspannung

Suzukischnucki

Aktiver User
Reaktionen
4.610
Punkte
113
Alter
61
Ort
67098 Bad Dürkheim
Bike
DL 1050 XT 2022
Farbe
Schwarz ist bunt genug !
Eigentlich ziemlich leicht,ist aber auch reine Gefühlssache,aber lieber etwas lockerer als zu stramm...bei zu großen Lastwechselreaktionen war sie dann doch zu locker.
Nimm die mm Angaben nicht zu genau,ist ja keine Raketentechnik.
 

Lutze66

Aktiver User
Reaktionen
1.276
Punkte
113
Alter
58
Ort
Tangerhütte
Ich prüfe das Spiel wenn ich auf dem Moped sitze,bei Belastung sollte sie noch so 15 bis 20 mm Spiel haben.
Das ist immer noch falsch, jedenfalls wenn du es verallgemeinerst. Kann bei dir passe3n, muss aber nicht.
Ich hatte da vor einem Jahr schon für dich ein Bildchen gepostet womit das deutlich werden sollte. Daran wird klar das der 150kg Fahrer drauf sitzend nahezu Null Spiel haben kann und das 60 kg Fliegengewicht 25 mm hat. Wenn der 150 kg Mann aber über die Mittelstellung drüber weg ist kann auch er schon wieder 15 mm Spiel haben. Wichtig ist das eben in Mittelstellung noch ein minimales Spiel vorhanden ist und die da nicht voll straff (zu straf) ist.
Hier Bild und Diskussion dazu. Und noch dazu, es gibt auch Motorräder wo dies nicht so ist, für die hier diskutierten Fälle denke ich aber schon.:
 
G

Gelöschtes Mitglied 19371

Guest
Ich glaube man zerdenkt dieses Thema extrem oft. Wegen zu lockerer Kette ist bei einem modernen Mopped bisher eher weniger passiert, als es dann doch zerbröselte Lager und gerissene Ketten gibt.

Bei mir auch interessant: Bis auf die aktuelle Werkstatt war es bisher Tradition, dass ich nach jedem Reifenwechsel zu Hause dann die Kette wieder gelockert hab.

Wenn man das Ding hört und wenn es auf die Schwinge schlägt, dann spannen.

Läuft so bei mir seit viiiielen Kilometer recht gut, meine Ketten halten wirklich lange.
 

Suzukischnucki

Aktiver User
Reaktionen
4.610
Punkte
113
Alter
61
Ort
67098 Bad Dürkheim
Bike
DL 1050 XT 2022
Farbe
Schwarz ist bunt genug !
Das ist immer noch falsch, jedenfalls wenn du es verallgemeinerst. Kann bei dir passe3n, muss aber nicht.
Ich hatte da vor einem Jahr schon für dich ein Bildchen gepostet womit das deutlich werden sollte. Daran wird klar das der 150kg Fahrer drauf sitzend nahezu Null Spiel haben kann und das 60 kg Fliegengewicht 25 mm hat. Wenn der 150 kg Mann aber über die Mittelstellung drüber weg ist kann auch er schon wieder 15 mm Spiel haben. Wichtig ist das eben in Mittelstellung noch ein minimales Spiel vorhanden ist und die da nicht voll straff (zu straf) ist.
Hier Bild und Diskussion dazu. Und noch dazu, es gibt auch Motorräder wo dies nicht so ist, für die hier diskutierten Fälle denke ich aber schon.:
Ja,und meine Antwort steht auch schon darunter,das gilt nur wenn die Achsen auf einer Linie sind,was selten der Fall und auch bei der GSX nicht ist...
 

Lutze66

Aktiver User
Reaktionen
1.276
Punkte
113
Alter
58
Ort
Tangerhütte
So wie es im Bild zu sehen ist , ist es natürlich nicht immer zu 100%, das verschiebt sich mitunter je nach Modell etwas. Trotzdem würde ich wetten das auch an der GSX genau der gleiche Effekt auftritt von ohne Last Spiel vorhanden. Mit Belastung irgendwann straff und bei weiter höherer Last wieder mehr Spiel. Ist ja kein Motocrosser.
Das Fazit bleibt das Gleiche. Du kannst nicht sagen wenn du drauf sitzt mach 20 mm. Das ist dann eben ein extremer Unterschied ob du 60 oder 150 kg wiegst. Die Einstellung der Kettenspannung hat nie etwas mit dem Gewicht des Fahrers zu tun. Sonst müsstest du ja hingehen und weil du mit Sozia fährst die Kettenspannung verändern.
 

Suzukischnucki

Aktiver User
Reaktionen
4.610
Punkte
113
Alter
61
Ort
67098 Bad Dürkheim
Bike
DL 1050 XT 2022
Farbe
Schwarz ist bunt genug !
Ich habe nichts von Gewicht erzählt,ich sagte je nach Belastung,wenn die Federung weicher eingestellt ist taucht die Schwinge weiter ein,was zu dem Effekt führt das die Kette strammer wird,und da die Achsen nie ,wie auf deiner Zeichnung, auf einer Ebene sind verstärkt sich der Effekt beim eintauchen...war bei meinen drei GSX S1000 so,ist bei meiner VStrom so und ist bei der GSR 750 meiner Frau so...
 

Lutze66

Aktiver User
Reaktionen
1.276
Punkte
113
Alter
58
Ort
Tangerhütte
Na dein Tip war:
Ich prüfe das Spiel wenn ich auf dem Moped sitze,bei Belastung sollte sie noch so 15 bis 20 mm Spiel haben.
Das hörts sich so verallgemeinernd an. Ohne drauf zu sitzen und Serienfahrzeug ist ja die Einstellung ab Werk.
Da passt es dann immer. Je nach Umbau z.B. Heckhöherlegung oder jemand meint mehr Federvorspannung fahren zu müssen passt natürlich auch das nicht mehr. Wenn du sagst ich habe mir das einmal ausgemessen das es passt mich, dann drauf gesetzt und dann ist das mein Wert und nur deiner ok. Nur wie prüft man das Spiel wenn man drauf sitzt? Braucht man dann immer einen 2. Mann?
wenn die Federung weicher eingestellt ist taucht die Schwinge weiter ein,was zu dem Effekt führt das die Kette strammer wird,und da die Achsen nie ,wie auf deiner Zeichnung, auf einer Ebene sind verstärkt sich der Effekt beim eintauchen...
Verstehe nicht ganz was du damit sagen willst. Das sie bis der Dämpfer auf block ist immer straffer wird? Es kommt bei deiner GSX auch der Punkt wo weiter einfedern wieder lockerer werdende Kette bedeutet. Da müsstest du aber ordentliche Spanngurte haben um das zu testen oder die Feder aus dem Dämpfer nehmen. Entscheidend ist es den Punkt zu kennen wo die straffste Stelle erreicht wird. Den Punkt erreicht auch der 60kg Floh wenn mal eine ordentliche Bodenwelle kommt. Mit 100kg und Serieneinstellung kommt das dann schon sehr viel häufiger vor.
Wenn du mal ganz viel Zeit hast leg mal eine Latte mittig an der Getriebeausgangswelle über die Schwingenachse Richtung Hinterrad. So stark abweichend sieht das auf Fotos von der Zeichnung nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suzukischnucki

Aktiver User
Reaktionen
4.610
Punkte
113
Alter
61
Ort
67098 Bad Dürkheim
Bike
DL 1050 XT 2022
Farbe
Schwarz ist bunt genug !
Ich prüfe die Spannung beim draufsitzen mittels eines 5mm starken und 50 cm langen Edelstahldrahtes der am Ende um 90 Grad umgebogen ist.
Der Effekt war bei der GSX bei der GSR und bei der Vstrom,das,wenn sich meine Frau noch mit draufsetzt,die Kette straffer wird,da kommt kein Punkt an dem sie lockerer wird...
Hast du das überhaupt schon mal selbst ausprobiert oder ist das reine Theorie was du schreibst ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lutze66

Aktiver User
Reaktionen
1.276
Punkte
113
Alter
58
Ort
Tangerhütte
Hast du das überhaupt schon mal selbst ausprobiert oder ist das reine Theorie was du schreibst ?
Ich dachte tatsächlich bis eben es wäre ein Mißverständniss aber jetzt weiß ich das du wirklich nicht verstehst worum es geht.
Ist deine Frau stark übergewichtig? Ich vermute nein. Drauf sitzend wirst du nie den Kipppunkt erreichen wo sie wieder straffer wird. Da musst du schon fahren.
Im Gegensatz zu dir habe ich das tatsächlich ausprobiert. Bei der CBR mit ausgebautem Federbein. Da fehlt natürlich der Anschlag so das man sicher den kompletten Federweg nicht genau erkennt. Aber man sieht das sie eben am Kippunkt nicht zu straff ist.
Bei der GSXR habe ich tatsächlich die oben schon erwähnten Spanngurte benutzt um mir das mal anzusehen. Ist nicht meine Empfehlung weil da muss man schon ordentlich spannen, keine billigen Baumarktgurte nehmen.

Die Methode mit dem Draht ist doch tatsächlich ein schlechter Witz und das die Frau mit drauf steigt als Prüfung ein noch größerer. Ist da dann dein Federweg zu Ende?
 

Suzukischnucki

Aktiver User
Reaktionen
4.610
Punkte
113
Alter
61
Ort
67098 Bad Dürkheim
Bike
DL 1050 XT 2022
Farbe
Schwarz ist bunt genug !
Oh doch ich verstehe schon um was es geht,und das schon seit 1981 als ich mein erstes Motorrad gekauft habe,und seitdem steht bei mir Kettenpflege und Spannung noch lange vor dem putzen...
Zudem bin ich im Maschinenbau tätig,habe täglich mit Ketten,Riemen und Kardanischen Antrieben zu tun...und mit dem Draht das ist kein Witz,man kann damit ganz einfach die Spannung unter Belastung der Kette kontrollieren ohne sich die Hände zu verschmutzen.Wahrscheinlich machst du dich hier darüber nur lustig weil du selbst noch nicht auf die Idee gekommen bist... :ROFLMAO:
Aber lassen wir das,wir drehen uns im Kreis,du kannst einfach meine Meinung dazu nicht akzeptieren,für mich ist das Thema hier durch,ich lasse mich von dir nicht missionieren!
 

Tristan

Bekannter User
Reaktionen
194
Punkte
43
Ort
Im Münsterland
Bike
Suzuki GSX S 1000
Farbe
Schwarz
Nun mal ruhig Blut. Kettenspannung messes ist Tagesgeschäft für einen Motorrad Fahrer. Meine Erfahrung nach werden die Ketten oft zu stark gespannt, selbst von denen die es eigentlich richtig machen müßten, die dafür Geld von einen verlangen. Wenn eine Motorrad Kette ungleich gelängt ist war sie wahrscheinlich einmal zu stramm eingestellt. Wenn man einmal weiß das die Kette richtig gespannt ist, kann man sich ja einmal überlegen wie man die Spannung dann immer wieder gleich misst. Ich mache das so an einer bestimmten Stelle( auf der höhe wo die Reifenflanke anfäng) die Kette nach oben drücken mehrfach wenn sie dann mit etwas Kraft Aufwand bis oben an die Swinge stößt passt es. Wie gesagt meine Methode. Im Handbuch steht es anders das weiß ich, es kommt aber aufs gleiche raus.
Und gleich kommt einer und sagt wie blöde ich bin, mir doch egal. 😜
 

Suzukischnucki

Aktiver User
Reaktionen
4.610
Punkte
113
Alter
61
Ort
67098 Bad Dürkheim
Bike
DL 1050 XT 2022
Farbe
Schwarz ist bunt genug !
Genau so sieht es aus,es sollte jeder,in einem gewissen Rahmen,für sich die beste Methode herausfinden,es ist ja schließlich keine Raketentechnik wie manche scheinbar meinen... :daumen:
 

Lutze66

Aktiver User
Reaktionen
1.276
Punkte
113
Alter
58
Ort
Tangerhütte
und mit dem Draht das ist kein Witz,man kann damit ganz einfach die Spannung unter Belastung der Kette kontrollieren ohne sich die Hände zu verschmutzen
Doch ist ein Witz, wenn man die Kette korrekt eingestellt hat muss man die nie bei Belastung auf Spannung kontrollieren. Tristan hat es im Grunde erklärt, ich bezweifele aber das du mit deiner Methode ein reproduzierbares Ergebnis bekommst. Du prüfst einmal wenn du allein drauf sitzt mit deinem Draht, wozu dann noch mit deiner Frau als Sozia drauf? Ist die dritte Variante dann deine 3 Kinder drauf zu setzen?
 

Suzukischnucki

Aktiver User
Reaktionen
4.610
Punkte
113
Alter
61
Ort
67098 Bad Dürkheim
Bike
DL 1050 XT 2022
Farbe
Schwarz ist bunt genug !
Du prüfst einmal wenn du allein drauf sitzt mit deinem Draht, wozu dann noch mit deiner Frau als Sozia drauf? Ist die dritte Variante dann deine 3 Kinder drauf zu setzen?
Du verstehst es nicht,ich habe das einmal probiert um zu sehen wieviel mehr an Spannung sich daraus ergibt...was soll die Anmerkung mit den drei Kindern,du kommst in deiner Verbohrtheit komplett weg vom Thema,bleib einfach sachlich und versuche nicht meine Methode ins lächerliche zu ziehen,was du tust ist sehr unprofessionell und und zeugt allerhöchstens von deinem kranken Ego ! 🤦‍♂️
Und es ist so,sobald die Schwinge tiefer eintaucht wird die Spannung grösser,es kommt kein Punkt an dem die Kette wieder lockerer wird...und nochmal zum besseren Verständnis,du brauchst mich hier nicht ständig zu zitieren oder versuchen mich von deiner Meinung zu überzeugen oder zu missionieren,das wird dir nicht gelingen...

Übrigens,herzlichen Glückwunsch,du bist der erste der es auf meine Ignorierliste geschafft hat...:boing:
 

V6 Rußexpress

Aktiver User
Supporter
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
15.629
Punkte
113
Alter
44
Ort
Poing
Bike
Sonic GSX-S 1000, Brienne V-Strom 1050 XT, Zicke S51 B 1-3
Farbe
blau
Nun mal ruhig Blut. Kettenspannung messes ist Tagesgeschäft für einen Motorrad Fahrer. Meine Erfahrung nach werden die Ketten oft zu stark gespannt, selbst von denen die es eigentlich richtig machen müßten, die dafür Geld von einen verlangen. Wenn eine Motorrad Kette ungleich gelängt ist war sie wahrscheinlich einmal zu stramm eingestellt. Wenn man einmal weiß das die Kette richtig gespannt ist, kann man sich ja einmal überlegen wie man die Spannung dann immer wieder gleich misst. Ich mache das so an einer bestimmten Stelle( auf der höhe wo die Reifenflanke anfäng) die Kette nach oben drücken mehrfach wenn sie dann mit etwas Kraft Aufwand bis oben an die Swinge stößt passt es. Wie gesagt meine Methode. Im Handbuch steht es anders das weiß ich, es kommt aber aufs gleiche raus.
Und gleich kommt einer und sagt wie blöde ich bin, mir doch egal. 😜
Nachdem ich lang verkrampft nach Handbuch eingestellt habe, handhabe ich es seit langem so wie du und ich denk das es passt(y).
Früher hab ich nen Laser noch genommen, das die Kette gerade läuft.
Hatte erst ne 3/4K bei der die Prägungen nicht wirklich übereingestimmt haben. Selbst der damalige Händler hat es geschafft das die Kette schief läuft.
Bei der Kilo sind die Prägungen sehr präzise, dennoch möchte ich auf meine Lighttechs nicht mehr verzichten.
Ketten spannen wird glaube ich überbewertet. Ich schließe mich meinen Vorrednern an, lieber locker als zu fest.

Man entwickelt im laufe der Zeit ein Gefühl dafür und @Tristan hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
 

Toothless

Aktiver User
Sponsor 2024
Sponsor 2023
Reaktionen
3.227
Punkte
113
Alter
60
Ort
14165 Berlin
Bike
GSX S 1000 WEK0
Farbe
schwarz
Das schreibt die ähh räusper "Fachpresse" Motorrad News 5/2023. Man bedenke aber, auch die vermeintlichen "Fachleute"
kochen nur mit Wasser.
Nu habt euch wieder alle lieb. Jeder hat seine Herangehensweise und Meinung zu diesem Thema,
ob richtig oder falsch entscheidet jeder für sich mit seinen Erfahrungen.



1.jpg2.jpg
3.jpg4.jpg
5.jpg
 

Lutze66

Aktiver User
Reaktionen
1.276
Punkte
113
Alter
58
Ort
Tangerhütte
Du verstehst es nicht,ich habe das einmal probiert um zu sehen wieviel mehr an Spannung sich daraus ergibt...
Absolut sinnloses vorgehen. Was erwartest du dir daraus? Kommst du dann zu dem Schluss wenn zu diesem Zeitpunkt die Kette fast straff ist das du sie lockern musst?
Erkläre es doch bitte technisch welchen Sinn das haben sollte, es hat einfach keinen. Statt dessen kommst du mit unprofessionell.
 
Oben